Letzte Aktualisierung: um 22:21 Uhr

Canadair CL-415 bei Löscheinsatz auf Sizilien abgestürzt

Der Wasserbomber mit dem Kennzeichen I-DPCN stürzte am Freitagnachmittag (27. Oktober) bei der Bekämpfung eines Waldbrandes in der Gegend von Linguaglossa auf Sizilien ab. Beide Piloten verstarben. Die Canadair CL-415 hatte über dem brennenden Waldgebiet Wasser abgelassen und gewann nicht mehr rechtzeitig an Höhe. Dann ist sie in einen Berg geprallt und danach in ein Tal gestürzt.

Das Flugzeug war in Lamezia Terme gestartet und gehörte zur Flotte der Babcock Italia. «Nach dem Absturz der Canadair gab es mehrere Explosionen. Das Flugzeug ist zerstört und die Feuerwehr sucht nach den beiden Piloten», sagte Salvatore Cocina, Direktor des regionalen Zivilschutzes, gemäß lokalen Medien.