Letzte Aktualisierung: um 21:50 Uhr
Partner von  

Bundesregierung staffelt Ticketsteuer-Erhöhung

Die Bundesregierung hat ihre Pläne zur Erhöhung der Steuer auf Flugtickets geändert. So geht aus einem Referentenentwurf des Bundesfinanzministeriums, der dem Nachrichtenmagazin Spiegel vorliegt, hervor, dass Flüge in Europa statt bisher mit 7,50 Euro künftig mit 11,25 Euro besteuert werden. Strecken bis 6000 Kilometer schlagen demnach mit einer Steuer von 30 Euro zu Buche (ein Plus von rund 7 Euro) und Langstreckenflüge mit 54 Euro (ein Plus von etwa 12,50 Euro). Zuvor hatte das Ministerium die Steuer in allen Kategorien prozentual gleich stark anheben wollen.