Letzte Aktualisierung: um 16:33 Uhr

Britten-Norman verlagert Produktion zurück nach Großbritannien

Der britische Flugzeugherstellergibt Pläne bekannt, die Produktionsraten zu erhöhen und die Flugzeugproduktion an seinen historischen Standort in Bembridge auf der Isle of Wight zu verlagern. Seit den späten 1960er-Jahren wurden die Flieger in Osteuropa hergestellt. Der Schritt bedeute eine große Veränderung, so Britten-Norman.

Man werde in neue Vorrichtungen und Werkzeuge investieren, um zwei zusätzliche Produktionslinien zu schaffen, die Produktion zu modernisieren und den Standort durch neue nachhaltige Energieinitiativen zu entkarbonisieren. Die Investition diene der Vorbereitung auf das verstärkte Interesse an der Islander nach der für 2026 geplanten Markteinführung eines emissionsfreien Islander-Flugzeugs durch den Erstausrüster sowie auf ein breiteres Interesse, das sich aus der Einführung von Finanzierungs- und Leasingoptionen für den wiederauflebenden Markt für Subregionalflugzeuge ergeben hat.