Letzte Aktualisierung: um 11:57 Uhr

British Airways und Partner mit vielen neuen Strecken in die USA

Das Atlantic Joint Business unter Führung der britischen Fluggesellschaft bietet kommenden Sommer eine Auswahl neuer Strecken an. Dau gehören London – Portland, Barcelona – Los Angeles und Helsinki – Dallas. Das Joint Venture wurde 2010 von American Airlines, British Airways und Iberia ins Leben gerufen. 2013 kam Finnair hinzu, 2017 Level und 2021 Aer Lingus. Durch die Zusammenlegung ihrer Flugnetze bietet die Partnerschaft den Kunden im Nordatlantik die größere Auswahl.

Die neuen Strecken sind:

Aer Lingus

Manchester – JFK New York, seit dem 1. Dezember ganzjährig in Betrieb

7 Mal pro Woche

Airbus A321 Neo

Manchester – Orlando, ab 11. Dezember ganzjährig im Einsatz

4 Flüge pro Woche – montags, dienstags, donnerstags und samstags; Aufstockung auf tägliche Flüge ab 2. Mai 2022

Airbus A330-300

American Airlines

Charlotte – Rom, 5. April 2022 bis 29. Oktober 2022

Flug 7 Mal pro Woche

Boeing 777-200

British Airways

London-Heathrow nach Portland, ab 3. Juni 2022

5 Flüge pro Woche – Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag und Sonntag

Boeing 787-8

London-Heathrow nach Pittsburgh, ab 3. Juni 2022

4 Mal pro Woche – Dienstag, Mittwoch, Freitag und Sonntag

Boeing 787-8

Finnair

Helsinki – Dallas, 6. Februar 2022 bis 30. Oktober 2022

4 Mal pro Woche – Dienstag, Donnerstag, Samstag, Sonntag

Airbus A350

Helsinki – Seattle, 1. Juni 2022 bis 29. Oktober 2022

Flüge 3 Mal pro Woche – Montag, Mittwoch, Freitag

Airbus A330

Iberia (erhöhte Kapazität von April bis Oktober):

Bis zu zwei Flüge täglich Madrid – New York

Zwei zusätzliche Flüge täglich Madrid – Miami

Aufstockung um einen täglichen Flug Madrid-Chicago

Bis zu sechs wöchentliche Frequenzen Madrid-Los Angeles

Bis zu fünf wöchentliche Flüge Madrid – San Juan de Puerto Rico

Bis zu 19 wöchentliche Flüge Madrid – Mexiko

Level

Barcelona – Los Angeles, ab 28. März 2022

4 Flüge pro Woche – Montag, Mittwoch, Donnerstag und Samstag

Airbus A330-200