Letzte Aktualisierung: um 11:19 Uhr
Partner von  

British Airways fliegt öfter von Hamburg nach London City

British Airways übernimmt zum Sommerflugplan die Verbindung zwischen Hamburg Airport und dem London City Airport von ihrem dänischen Franchise-Partner Sun-Air. Unter Sun-Air ist die Strecke nach London seit Oktober 2014 mit zwei täglichen Verbindungen von Montag bis Freitag zu Tagesrandzeiten mit Maschinen des Typs Dornier Do328 erfolgreich angelaufen. Am  8. Mai 2016 übernimmt British Airways die Verbindung und weitet die Frequenzen auf drei tägliche Flüge morgens, mittags und abends an Wochentagen sowie jeweils einen Flug samstags und sonntags aus. Durch den Einsatz eines Flugzeugs vom Typ Saab 2000 wird sich die Anzahl der verfügbaren Plätze zu dem verkehrsgünstig gelegenen Londoner Stadtflughafen mehr als verdoppeln.

«Wir freuen uns, dass British Airways ihr Engagement auf der Strecke nach London City ausweitet. Durch die zusätzlichen Verbindungen haben Geschäftsreisende eine noch größere Auswahl bei Flügen nach London und auch Urlaubsreisende werden für Städtetrips in die britische Hauptstadt durch die zusätzlichen Flüge angesprochen. Wir sind uns sicher, dass die Strecke auch weiterhin gut von unseren Passagieren angenommen wird», so Jörgen Kearsley, Leiter des Aviation Marketing am Flughafen Hamburg.