Letzte Aktualisierung: um 18:15 Uhr

Breeze Airways beschafft sich zusätzliche 200 Millionen

Die neue amerikanische Billigfluggesellschaft gibt den Abschluss einer Serie-B-Finanzierungsrunde in Höhe von 200 Millionen Dollar bekannt. Sie wurde von Blackrock und Knighthead Capital Management durchgeführt. Die Finanzierungsrunde umfasst auch zusätzliche Investitionen durch die bestehenden Investoren von Breeze Airways, darunter Peterson Partners und Sandlot Partners.

Breeze nahm ihre ersten Flüge am 27. Mai 2021 auf und hat ihr Streckennetz auf 16 Städte in den USA und 39 Routen ausgebaut. Mit den zusätzlichen 200 Millionen Dollar aus der Serie-B-Finanzierung hat die Fluglinie mehr als 300 Millionen Dollar an Startkapital aufgebracht.