Letzte Aktualisierung: um 15:11 Uhr

Brasiliens Luftfahrtbehörde untersucht Tod von Golden Retriever

Brasiliens Zivilluftfahrtbehörde ANAC hat eine Untersuchung eingeleitet zum Tod eines Hundes namens Joca auf Flügen von Gol Linhas Aéreas. Das Tier, das in einer Transportbox im Bauch der Flugzeuge reiste, wurde in ein anderen Flieger verladen und nicht in die Maschine, in die sein Besitzer einstieg. Der sagte nachher, der Golden Retriever hätte vom Tierarzt eine Freigabe für zwei Flugstunden gehabt, am Ende sei das Tier aber sieben Stunden geflogen – und tot angekommen.

«Die ANAC verlangte von Gol unter anderem Einzelheiten zu den Bedingungen für den Transport des Tieres, seine Versendung an einen anderen als den vertraglich vereinbarten Ort und die Bedingungen für die Erbringung dieser Art von Dienstleistung», teilt die Behörde mit. Gol müsse nun innerhalb von drei Tagen Stellung nehmen.