Letzte Aktualisierung: um 20:09 Uhr

Bombardier macht gemeinsame Sache mit Aston Martin

Die beiden Unternehmen haben eine Absichtserklärung zur Zusammenarbeit bei kundenspezifischen Designleistungen für Businessjets unterzeichnet. Kunden von Bombardier können künftig einen von Aston Martin mitdesignte Kabine auswählen. «Die anspruchsvollen Kunden von Bombardier erwarten von unseren Produkten die charakteristische Laufruhe und den kompromisslosen Ansatz des Unternehmens in Bezug auf Design, Leistung und Zuverlässigkeit auf jeder Ebene unseres Portfolios», sagt Verkaufschef Peter Likoray. Eine ähnliche Kooperation haben kürzlich Embraer und Porsche angekündigt.


>