Letzte Aktualisierung: um 8:41 Uhr
Partner von  

Bombardier Aviation baut 2500 Stellen ab

Angesichts des branchenweiten Rückgangs von Auslieferungen von Geschäftsreiseflugzeugen – aufgrund der Pandemie wird ein Rückgang von rund 30Prozent im Vergleich zum Vorjahr prognostiziert – muss Bombardier Aviation seinen Betrieb und seine Belegschaft anpassen. So will das Unternehmen sicherzustellen, dass es auf einer soliden Grundlage aus der aktuellen Krise hervorgeht.

Dementsprechend hat Bombardier Aviation die schwierige Entscheidung getroffen, seine Belegschaft um rund 2500 Mitarbeiter zu reduzieren. Der Großteil dieser Reduktionen wird sich auf den Fertigungsbetrieb in Kanada beziehen und schrittweise bis Ende Jahr 2020 durchgeführt.
Bombardier erwartet für diese Personalanpassung im Jahr 2020 eine Sonderbelastung von rund 40 Millionen US-Dollar.