Letzte Aktualisierung: um 22:35 Uhr

Boeing kommt im Oktober nicht an Airbus heran

Der amerikanische Flugzeugbauer hat im Oktober 35 Jets ausgeliefert, davon 32 zivile Flugzeuge. Seit Jahresbeginn 2022 hat Boeing nun 363 Flieger an Kunden übergeben. Konkurrent Airbus hatte für den Oktober 60 Auslieferungen ausgewiesen und steht seit Jahresbeginn bei 497.

Derweil konnte Boeing im Oktober Orders für 122 Jets einsammeln. Sie kamen von Alaska Airlines (52 Boeing 737 Max), American Airlines (eine 737 Max), Emirates (fünf 777 F), Fedex Express (eine 767-300 F), IAG (50 Boeing 737 Max) sowie zwei ungenannten Kunden (drei 737 Max und zehn 787-9). Airbus hatte in dem Monat Bestellungen für 177 Flugzeuge gezählt.