Letzte Aktualisierung: um 0:51 Uhr

Boeing hat Flugtests mit der 737 Max 10 gestartet

Am 22. November erhielt der amerikanische Flugzeugbauer von der Luftfahrtbehörde der USA die Genehmigung, mit der Flugerprobung der größten Max-Variante zu beginnen. Jetzt hat er diese Tests gestartet. Am Montag (27. November) um 12 Uhr mittags Ortszeit hob die Boeing 737 Max 10 mit dem Kennzeichen N27751 vom Paine Field in Seattle zum ersten Erprobungsflug ab.

Die Max 10 bekommt, besonders auf Druck der europäischen Luftfahrtbehörde Easa, als zusätzliches Sicherheitsmerkmal eine neue Software. Diese führt eine separate Berechnung des Anstellwinkels durch und ergänzt damit die beiden physischen Anstellwinkelsensoren.

Von der Pflicht zu weiteren Anpassungen im Cockpit hatte der US-Kongress die Max 10 und die Max 7 Ende 2022 per Ausnahmegenehmigung befreit. Damit verband der Kongress aber auch Auflagen für bestimmte Nachrüstungen aller Max-Varianten innerhalb von drei Jahren.