Letzte Aktualisierung: um 10:18 Uhr

Bis 2023 bekommt Avolon 100 Flieger weniger

57 neue Flugzeuge hat die Leasingfirma Avolon im Jahr 2020 an Kunden übergeben. Insgesamt zählte das Unternehmen 141 Transaktionen, zu denen neben den neuen Fliegern auch Leasingverlängerungen und Anschlussverträge gehörten. Durch Verkäufe trennte Avolon sich im vergangenen Jahr von 29 Jets.

Zum Ende des Jahres 2020 zählte das Unternehmen 572 Flugzeuge im Eigentum oder Management, 270 offene Bestellungen und 142 Airline-Kunden in 61 Ländern.

Die Zahl der neu ankommenden Flieger in der Teit von 2020 bis 2023 reduzierte Avolon unter dem Strich um 100 Maschinen. Wie viele dieser Orders storniert und wie viele nur verschoben wurden, gibt die Firma nicht an.