Letzte Aktualisierung: um 14:16 Uhr

BER benutzt wieder beide Start- und Landebahnen gleichzeitig

Nach acht Monaten abwechselnder Nutzung der beiden Start- und Landebahnen am Flughafen der deutschen Hauptstadt werden ab dem 1. Dezember wieder beide Bahnen gleichzeitig genutzt. Ausschlaggebend für diese Entscheidung war, auch bei winterlichen Witterungsverhältnissen einen stabilen Flugbetrieb gewährleisten zu können. Bei Schnee oder Eis könne immer eine Bahn geräumt und eine Bahn genutzt werden, so der BER. Während in den Wintermonaten Dezember 2020 bis März 2021 zwischen 3000 und 4600 monatliche Flugbewegungen verzeichnet wurden, rechnet die Betreibergesellschaft FBB in diesem Winter (Dezember bis März) mit mindestens doppelt so vielen Starts und Landungen.