Letzte Aktualisierung: um 14:11 Uhr
Partner von  

Austrian Airlines fliegt häufiger nach Tokio

Ab Ende März 2019 fliegt Austrian Airlines sechs Mal wöchentlich von Wien nach Tokio, ab Anfang Mai bis Ende Oktober 2019 täglich. Bisher waren fünf Verbindungen pro Woche im Sommerprogramm 2019 geplant. «Mit diesem Schritt reagieren wir auf die anhaltend hohe Nachfrage auf dieser Strecke», sagt Kommerzchef Andreas Otto. Die zusätzlichen Flüge werden aus bestehenden Kapazitäten mit einer Boeing 767 bedient.

Damit werden ab 2019 Austrian Airlines sowie Star-Alliance- und Joint-Venture-Partner ANA jeweils täglich zwischen Wien und Tokio fliegen – Austrian Airlines nutzt den Flughafen Narita, ANA fliegt ab Haneda. «In Tokio und Umgebung leben über 37 Millionen Menschen. Japan wird zudem für europäische Touristen immer interessanter, Stichwort: Olympische Sommerspiele 2020», erklärt Otto. «Der Ausblick ist daher ebenfalls gut.»