Letzte Aktualisierung: um 12:57 Uhr
Partner von  

Austrian Airlines fliegt ab September wieder öfter und mit größeren Flugzeugen

Die österreichische Nationalairline hat den restlichen Sommerflugplan 2020 veröffentlicht. Er läuft bis Ende Oktober. Bis dahin verdoppelt Austrian Airlines das Angebot von aktuell 20 auf knapp 40 Prozent verglichen mit dem Vorjahresprogramm. Ab August fliegt die Fluglinie wieder nach Shanghai – zunächst ein Mal pro Woche. Ab September kommen weitere Strecken zurück in den Flugplan, die anfangs bis zu ein Mal täglich bedient werden. Das betrifft Chisinau, Dnipro, Iasi, Jerewan, Klagenfurt, Leipzig, Lemberg, Lyon, Nürnberg und Odessa.

Neben Wiederaufnahmen erhöht Austrian Airlines ab September auf nahezu allen bestehenden Strecken die Kapazitäten. Das bedeutet mehr Flüge und größere Maschinen. So stehen ab September Amsterdam, Brüssel, Bukarest, Düsseldorf, Frankfurt, Kopenhagen und Paris mit bis zu drei täglichen Flügen am Programm. Athen wird statt einmal bis zu zwei Mal täglich angeflogen. Durch das stete Hochfahren des Betriebs steigt das Angebot im September auf über 30 Prozent. Bis Ende Oktober sind knapp 40 Prozent des Vorjahresprogramms und über 60 Destinationen wieder im Flugplan.