Letzte Aktualisierung: um 10:34 Uhr
Partner von  

Antigen-Schnelltest jetzt von Zürcher Airport-Apotheke

Die Corona-Situation verlangt am Flughafen Zürich nach immer mehr Testkapazitäten und -möglichkeiten. Die Amavita Apotheken bieten mit Unterstützung des Flughafens nun Corona-Schnelltests am Airport an. Somit kann man sich nach telefonischer Voranmeldung auch am Flughafen testen lassen.

Die Corona-Schnelltests werden durch Fachpersonal der Apotheke im ehemaligen Ausweisbüro im Geschoss 1 des Check-in 2 am Flughafen Zürich durchgeführt. Bei diesem Angebot handelt es sich um den Antigen-Schnelltest (sogenannter Corona-Schnelltest). Dieser erfolgt mittels nasalem Abstrich, welcher anschließend vor Ort ausgewertet wird und ist deshalb nicht zu verwechseln mit dem PCR-Test, der von einem Labor validiert wird.

Tests werden vorläufig zwischen 11.30 bis 13.30 Uhr angeboten. Die Kosten von 57,50 Franken (rund 53 Euro) werden bei Patienten mit Symptomen oder Verdachtsfällen vom Bund getragen. Die Auswertung der Tests dauert 15 Minuten. Das Resultat wird den Patienten persönlich oder telefonisch mitgeteilt.

Bereits bisher konnte man sich am Flughafen Zürich einem PCR-Test oder Antikörpertest IgG unterziehen. Für gewisse Reiseziele ist nach wie vor ein negatives Resultat eines PCR-Tests nötig. Diese Angebote im Airport Medical Center bleibt weiterhin bestehen.