Letzte Aktualisierung: um 19:46 Uhr
Partner von  

American stockt Flugplan im Juli auf

Im April transportierte American Airlines täglich durchschnittlich nur 32.000 Passagiere. In der letzten Mai-Woche waren es dann schon 110.000 Reisende pro Tag. Dieses Plus und die Aussichten auf einen weiteren Anstieg der Nachfrage im Sommer sorgen nun dafür, dass die Airline ihren Flugplan weiter ausbaut.

Im Juli will American 55 Prozent der Inlandsverbindungen anbieten, verglichen mit dem Juli des Vorjahres. Auf internationalen Routen peilt die Fluggesellschaft entsprechend einen Anteil von fast 20 Prozent an. Insgesamt ergibt sich ein Wert von etwa 40 Prozent der Kapazität des Juli 2019.

Um die Nachfrage weiter anzukurbeln, verdoppelt die Flugline die Meilen für im Juni gebuchte Flüge. Zudem öffnet sie ab dem 22. Juni wieder erste Admirals-Club-Lounges.