Letzte Aktualisierung: um 11:19 Uhr
Partner von  

American Airlines fällt tief in die roten Zahlen

«Noch nie zuvor stand unsere Fluggesellschaft oder unsere Branche vor einer so großen Herausforderung», sagt Doug Parker. «Ganz im Sinne der Mode hat das Team von American Airlines eine phänomenale Arbeit geleistet, indem es sich in solch schwierigen und oft herzzerreißenden Zeiten um unsere Kunden und um einander gekümmert hat. Wir sind unglaublich stolz auf ihre Selbstlosigkeit und ihren Einsatz für andere», so der Chef von American Airlines. Die Fluggesellschaft litt im ersten Quartal massiv. Der Umsatz sank um 20,5 Prozent auf 8,515 Milliarden Dollar. Das Betriebsergebnis war mit einem Minus von 2,549 Milliarden Dollar tiefrot. Im Vorjahr hatte noch ein Plus von 0,375 Milliarden resultiert. Das Reinergebnis für das erste Quartal 2020 betrug minus 2,2 Milliarden D0llar, nach einem Plus von 0,185 Milliarden in der Vorjahresperiode.