Letzte Aktualisierung: um 21:51 Uhr

Amelia Earhart bekommt eine Statue im US-Kapitol

Eine Statue von Amelia Earhart, der ersten Frau, die allein über den Atlantik flog, wurde am Mittwochmorgen in der Statuary Hall des US-Kapitols enthüllt.

Es ist eine von zwei, die Kansas in der Statuary Hall Collection repräsentieren, in der jeder Staat zwei Statuen hat, wie der Architekt des Kapitols mitteilte. Die Staaten können seit 1864 Statuen einschicken und sie seit 2000 ersetzen. Kansas hatte schon 1999 beschlossen, die Statue des ehemaligen Senators John James Ingalls durch Earhart zu ersetzen, wie das Amelia Earhart Hangar Museum mitteilte. Die Ingalls-Statue befindet sich seit 1905 in der Sammlung.

«Wenn Mädchen und Jungen das Kapitol besuchen und Amelia sehen, werden sie hierher kommen und ihre Ziele höher stecken, weil sie wissen, dass sie auch nach dem Himmel greifen können”, sagte die Sprecherin des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi», anlässlich der Einweihung.