Letzte Aktualisierung: um 15:51 Uhr

Amazon betreibt jetzt eigenes Drehkreuz

Amazon hat den Amazon Air Hub am Cincinnati/Northern Kentucky International Airport (CVG) in Betrieb genommen. Nach mehr als vier Jahren Planung und Bau wird er als zentrales Drehkreuz für das US-Frachtnetz von Amazon Air dienen und soll schnellen Transport von Kundenpaketen im ganzen Land ermöglichen. Die 1,5-Milliarden-Dollar-Investition in Nord-Kentucky soll Tausende von Arbeitsplätzen schaffen.

Das 800.000 Quadratmeter große Sortiergebäude befindet sich auf einem 6 Quadratkilometer großen Campus mit sieben Gebäuden, einer neuen Rampe zum Abstellen von Flugzeugen und einem Parkhaus für Fahrzeuge. Die Sortieranlage ist mit Robotertechnologie ausgestattet, welche den Transport und die Sortierung von Paketen unterstützt – einschließlich Roboterarmen und mobilen Antriebseinheiten, die Pakete durch das Gebäude transportieren – sowie mit kilometerlangen, miteinander verbundenen Förderbändern und ergonomischen Arbeitsplätzen.