Letzte Aktualisierung: um 12:29 Uhr

Amas startet als Nella Airlines Bolivia neu – mit Boeing 737

Vor einem Jahr übernahm die junge brasilianische Billigairline Nella Airlines die bolivianische Regionalairline für 50 Millionen Dollar. Amas Bolivia (früher Amaszonas) hatte in der Pandemie heftige Verluste erlitten und einen neuen Eigentümer gesucht und den Betrieb eingestellt. Jetzt soll sie zurückkehren.

Von der bolivianischen Behörden hat sie ihre Betriebslizenz wieder erhalten. Neu starten wird Amas unter dem Namen Nella Airlines Bolivia. Ziel ist es, Strecken nach Brasilien, Chile, Argentinien, Peru und Paraguay anzubieten, wie das Portal Aeroin schreibt. Die Flotte soll von Embraer E-Jets auf Boeing 737-800 umgestellt werden.