Letzte Aktualisierung: um 7:19 Uhr

Allianz Oneworld zieht bei American Airlines in Texas ein

Die Airline-Allianz Oneworld wird ihren globalen Hauptsitz nach Fort Worth in Texas verlegen. Damit schließe man sich dem Gründungsmitglied American Airlines an und stärke die Region Dallas-Fort Worth als Kompetenzzentrum der Luftfahrt, so Oneworld. Seit 2011 sitzt das Management-Team der Allianz in New York City, zuvor war es in Vancouver beheimatet.

Der Umzug ist für Dezember 2022 geplant. Oneworld wird sich auf dem Campus von American Airlines ansiedeln, der an den Flughafen Dallas Fort Worth angrenzt. «Dallas-Fort Worth ist eines der am schnellsten wachsenden Drehkreuze im Oneworld-Netzwerk und bietet fast 900 tägliche Flüge zu mehr als 260 Zielen», so Oneworld. Der Airport sei nicht nur das größte Drehkreuz von American, sondern werde auch von sieben anderen Mitgliedern angeflogen: Alaska Airlines, British Airways, Finnair, Iberia, Japan Airlines, Qatar Airways und Qantas.