Letzte Aktualisierung: um 0:32 Uhr

Alis Cargo verliert Betriebslizenz

Als die Pandemie die Preise für Luftfracht in die Höhe trieb, bauten bestehende Anbieter ihre Kapazität aus und neue traten in den Markt ein. Dazu gehört auch Alis Cargo. Mit zwei zu Prachtern umgebauten Boeing 777-200 ER startete sie im Auftrag anderer Fluglinien vom Flughafen Mailand-Malpensa nach Nordamerika und Asien. Doch jetzt hat die Frachtairline ihre Lizenz verloren, wie das Portal Italia Vola schreibt. Bei der Luftfahrtbehörde Enac wird die Betriebslizenz der Fluglinie als suspendiert per 27. Dezember 2022 aufgeführt.