Letzte Aktualisierung: um 22:02 Uhr

Airbus A380 von Lufthansa fällt nach Fahrwerksbrand kurzzeitig aus

Flug LH762 führte am Montag (1. Juli) wie jeden Tag von München nach Delhi. Doch dieses Mal war etwas anderes. Wie die Nachrichtenagentur PTI berichtet, bemerkte die Cockpitcrew des Airbus A380 von Lufthansa bei der Landung einen Brand an einem Rad. Der wurde danach rasch gelöscht. Keinem der Reisenden und Besatzungsmitglieder ist etwas passiert.

Der Flieger mit dem Kennzeichen D-AIMC musste danach aber repariert werden und für das fehlte ein Ersatzteil wie Lufthansa gegenüber dem PTI erklärte. Deshalb fiel der Rückflug nach München aus. Die D-AIMC soll am Mittwoch (3. Juli) nach Deutschland zurückkehren.