Letzte Aktualisierung: um 20:38 Uhr
Partner von  

Air Transat fliegt diesen Sommer nicht nach Amsterdam, Basel und Prag

Die Transat-Gruppe gibt die Wiederaufnahme ihrer Flüge am 23. Juli bekannt. Sie wird bis zum Ende der Sommersaison am 31. Oktober einen Flugplan zu 22 Zielen in Europa, dem Süden, den Vereinigten Staaten und Kanada anbieten. Von Montreal aus wird Air Transat schrittweise Direktflüge nach Athen (Griechenland), Bordeaux (Frankreich), Lissabon (Portugal), Lyon (Frankreich), Nantes (Frankreich), Marseille (Frankreich), Paris (Frankreich) und Toulouse (Frankreich) anbieten. Reisende aus Toronto profitieren von Direktflügen nach Athen (Griechenland), Glasgow (Schottland), London (England), Manchester (England), Porto (Portugal) und Rom (Italien). Bis zum Ende der Sommersaison setzt die Fluggesellschaft ihre Flüge zu bestimmten Zielen in Europa (Amsterdam, Basel-Mulhouse, Barcelona, Brüssel, Kopenhagen, Dublin, Faro, Lamezia, Madrid, Malaga, Nizza, Prag, Venedig und Zagreb) und den Vereinigten Staaten (New Orleans, Orlando und San Diego) aus. Außerdem stellt sie alle Direktflüge nach Europa von Vancouver und Québec City aus ein.