Letzte Aktualisierung: um 22:35 Uhr

Air Tahiti ordert weitere ATR 72

Air Tahiti hat mit ATR einen Festauftrag über eine weitere ATR 72-600 unterzeichnet. Zudem bestätigte sie einen Auftrag über zwei ATR 42-600 S – das S steht für für STOL, Short Take-Off and Landing, also die Fähigkeit, auf kurzen Pisten zu starten und zu landen.

Die Fluggesellschaft, die eine reine ATR-Flotte betreibt, wurde auf der Paris Air Show 2019 zur Erstkundin der ATR 42-600 S. Mit diesen zusätzlichen Flugzeugen kann die Fluggesellschaft nicht nur höhere Frequenzen, sondern auch eine höhere Kapazität anbieten, da die ATR 42-600 S den Zugang zu Zielen mit kurzen Start- und Landebahnen, wie Maupiti, mit 100 Prozent der Flugzeugauslastung ermöglicht.