Letzte Aktualisierung: um 14:04 Uhr

Air Serbia startet Flüge nach China am 9. Dezember

Die Nationalairline Serbiens nimmt die neue Langstreckenverbindung am 9. Dezember auf. Dann fliegt sie vorerst ein Mal pro Woche von Belgrad nach Tianjin. Auf der Strecke setzt Air Serbia einen Airbus A330 ein. «Im Langstreckengeschäft ist China einer der drei wichtigsten Märkte. Und es wird prognostiziert, dass er viel schneller wachsen wird als bereits reife Märkte wie Nordamerika. Außerdem besteht dort sowohl im Passagier- als auch im Frachtbereich eine große Nachfrage», begründete Chef Jiri Marek kürzlich im Interview mit aeroTELEGRAPH die Aufnahme der Flüge. Man habe lieber mit Peking und Shanghai anfangen wollen. Doch das gehe wegen der Pandemie-Beschränkungen nicht. «Tianjin war die beste Alternative.»