Letzte Aktualisierung: um 17:35 Uhr

Air Sénégal will in die USA

Wegen der Covid-19- Pandemie hat die Nationalairline des westafrikanischen Staates 30 bis 40 Millionen Verlust erlitten. Dennoch baut sie aus. Kürzlich kündigte sie neue Flüge nach Lyon (ab 18. Februar) und Mailand (ab 28. März) an. Und im Herbst will Air Sénégal dann in die USA fliegen. Flüge von Dakar nach Washington oder New-York sind das Ziel.