Letzte Aktualisierung: um 12:37 Uhr

Air New Zealand setzt zu Weihnachten größere Flugzeuge ein

Die Fluggesellschaft erhöht die Kapazität im Inland für die Weihnachtszeit, indem sie von Montag, dem 7. Dezember bis Ende Dezember bestehende A320-Flüge auf A321 umstellt. Insgesamt mehr als 350 Flüge werden von Air New Zealand so umgestellt. «Wir wollen sicherstellen, dass die Kiwis in dieser geschäftigen Weihnachtszeit dorthin gelangen können, wo sie in dieser geschäftigen Weihnachtszeit sein müssen, daher werden wir im Dezember nach und nach rund 16.000 neue Sitze für Reisen anbieten. Damit werden etwa 80 Prozent der Auckland-Wellington-Flüge und etwa 25 Prozent der Auckland-Christchurch-Flüge mit unseren größeren A321 mit 214 Sitzen im Vergleich zu den 171 Sitzen der A320 durchgeführt. Die Kunden erhalten auf diesen Flügen auch den Bonus der Bordunterhaltung», kommentiert Verkaufschefin Leanne Geraghty.


>