Letzte Aktualisierung: um 18:45 Uhr
Partner von  

Air New Zealand setzt Buchungen nach Australien weiter aus

Die australische Regierung hat ihre Maßnahmen für internationale Ankünfte bis zum 24. Oktober verlängert. Derzeit gilt eine Obergrenze von 25 ankommenden Passagieren pro Flug nach Brisbane und etwa 40 ankommenden Passagieren pro Flug nach Sydney. Die Ankunft internationaler Passagiere in Melbourne ist derzeit gar nicht gestattet. Deshalb hat Air New Zealand die Buchungen nach Australien weiter ausgesetzt.