Letzte Aktualisierung: um 14:14 Uhr

Air New Zealand fährt Langstreckenbetrieb in Auckland wieder hoch

Aufgrund von Hochwasserschäden im internationalen Terminal konnte die Fluggesellschaft den internationalen Flugbetrieb ab Auckland erst wieder am Sonntagmittag (29. Januar) aufnehmen.
Einige internationale Flüge kamen ab 7 Uhr morgens an, aber alle internationalen Abflüge wurden von Air New Zealand bis mittags gestrichen.

Air New Zealand hat am Samstag den Flugbetrieb auf seinen Inlands- und Regionalstrecken von und nach Auckland wieder aufgenommen. Sie erwartet, dass am Sonntag über den Tag verteilt 13 internationale Abflüge und 15 Ankünfte am Auckland International Airport stattfinden werden.

Air New Zealand schätzt, dass sie aufgrund der Überschwemmungen rund 240 Flüge streichen musste, 165 Inlands- und Regionalflüge und 78 internationale Flüge.