Letzte Aktualisierung: um 10:59 Uhr
Partner von  

Air New Zealand erhöht Inlandsangebot – aber weniger als gedacht

Die Fluggesellschaft hat ihren Inlandsflugplan für August auf 70 Prozent des Vor-Covid-19-Status ausgebaut. Sie hatte zuvor geplant, im August etwa 55 Prozent ihrer üblichen Inlandskapazität von 2019 zu betreiben. «Aufgrund der Nachfrage haben wir im August mehr als 400 One-Way-Flüge hinzugefügt oder aufgestockt. Dazu gehören 408 zusätzliche Flüge in eine Richtung und 18 Flüge, die auf ein größeres Flugzeug umgestellt wurden», sagt Scott Carr, Netzwerkchef von Air New Zealand.