Letzte Aktualisierung: um 0:04 Uhr
Partner von  

Air Mauritius und KLM mit neuem Codeshare-Abkommen

Am 30. Oktober beginnen KLM und Air Mauritius ihre Codeshare-Flüge zwischen Amsterdam und Mauritius. Eingesetzt werden neue KLM-Maschinen des Typs 787 (Dreamliner). Flugtage sind jeweils montags, donnerstags und samstags. Der Hinflug als Nachtflug und der Rückflug am Tage ermöglichen dabei gute Anbindungen an insgesamt neun deutsche Flughäfen sowie Zürich, Straßburg, Wien, Basel, Genf und Luxemburg. Im Sommerflugplan, ab 26. März 2018, übernimmt dann Air Mauritius mit Airbus A340 die Strecke montags und freitags. Von Juli bis August kommt mittwochs noch eine dritte Verbindung hinzu. Alle Verbindungen via Amsterdam, Paris und London sind miteinander kombinierbar und bieten Mauritius-Reisenden ein hohes Maß an Flexibilität.