Letzte Aktualisierung: um 21:04 Uhr
Partner von  

Air France zurrt Order für 60 Airbus A220 fest

Ende Juli unterzeichnete Air France-KLM eine Absichtserklärung für 60 Airbus A220-300. Zusätzlich sicherte sich das Unternehmen Optionen für 30 der Flieger und Kaufrechte für 30 weitere. Nun hat der Luftfahrtkonzern den Auftrag für die ersten 60 Flieger zur festen Order gemacht, wie Airbus am Mittwoch (18. Dezember) mitteilte. Die Flugzeuge sind für den Betrieb durch Air France vorgesehen.

Die A220-300 werden je mit 149 Sitzen ausgestattet sein. Sie sollen bei Air France schrittweise die in die Jahren gekommenen A318 und A319 ersetzen. Air-France-KLM-Chef Benjamin Smith hatte bereits im Juli gesagt, das Modell sei «perfekt angepasst an unser nationales und europäisches Netz und wird Air France in die Lage versetzen, auf ihren Kurz- und Mittelstrecken effizienter zu fliegen».