Letzte Aktualisierung: um 19:11 Uhr

Air France steuert fünftes Ziel in Brasilien an

Die französische Nationalairline baut ihr Streckennetz aus. In der Wintersaison 2024/25 nimmt sie fünf zusätzliche Strecken ab ihrem Drehkreuz Paris-Charles de Gaulle auf, darunter drei neue Ziele. Air France wird neu nach Salvador in Brasilien fliegen. Sie bietet drei Flüge pro Woche (montags, donnerstags und samstags) ab dem 28. Oktober an. Die Flüge werden mit Airbus A350-900 durchgeführt. Nach Rio de Janeiro, São Paulo, Fortaleza und Bélem (ab Cayenne) ist es das fünfte Ziel von Air France in Brasilien.

Malé auf den Malediven kommt mit bis zu zwei Flügen pro Woche (freitags und sonntags) während der Winterferien vom 20. Dezember 2024 bis zum 5. Januar 2025 hinzu. Die Flüge werden mit einem Airbus A350-900 durchgeführt. Kiruna in Schweden, mit einem wöchentlichen Flug samstags ab 21. Dezember 2024 mit Airbus A319 ist die dritte neue Destination.

Air France wird auch ihre Verbindungen in die Vereinigten Staaten weiter ausbauen. Über den Winter wird die Fluggesellschaft ihr Angebot nach Denver und Phoenix mit jeweils drei Flügen pro Woche ab Paris-Charles de Gaulle ausbauen. Bisher wurde die Verbindung nach Denver nur im Sommer angeboten, und die für den Sommer 2024 neu eingerichtete Strecke nach Phoenix wird im Winter weitergeführt.