Letzte Aktualisierung: um 7:03 Uhr
Partner von  

Air France plant Abbau von 8300 Stellen – in einem ersten Schritt

Air France plant nach Angaben einem Pressebericht zufolge, einen freiwilligen Sozialplan für 8300 Stellen. Die französische Fluggesellschaft strebt Berichten zufolge die Reduktion von etwa 300 Stellen für Piloten, 2000 für Kabinenbesatzungen und 6000 Bodenpersonal für an, so die Nachrichtenagentur Bloomberg.

Am Wochenende hatte Air-France-KLM-Konzernchef Ben Smith in einem Interview in einem Interview mit der Zeitung Les Echos erklärt, dass diese freiwillige Kündigungen ein «erster Schritt» seien. «Wir werden sicherstellen, dass die sozialen Auswirkungen angesichts der Transformation und des langfristigen Rückgangs der Aktivität so gering wie möglich sind», erklärte er und fügte hinzu, dass Gespräche mit den Sozialpartnern geführt würden.