Letzte Aktualisierung: um 7:45 Uhr
Partner von  

Air Europa startet Mitte Juli wieder nach Südamerika

Mit der Wiederaufnahme der nationalen Flüge zwischen der Iberischen Halbinsel und den Kanarischen und Balearischen Inseln am 22. Juni wird Air Europa den Flugbetrieb wieder starten und die derzeitige Verbindung zwischen Madrid und Palma de Mallorca mit drei täglichen Flügen sowie die Flüge zwischen den Inseln verstärken. Ab Anfang Juli wird die Airline des Tourismuskonzerns Globalia ihr Netz schrittweise ausbauen und Mitte des Monats auch einen Teil ihres Netzes auf der Halbinsel wieder aufnehmen, indem sie einen täglichen Hin- und Rückflug zwischen Madrid und Barcelona, Bilbao, Vigo, Coruña, Valencia, Alicante und Málaga sowie zwischen Málaga und Melilla anbietet.

Im Hinblick auf die Wiederaufnahme der europäischen und transozeanischen Strecken, die ebenfalls von der Entwicklung der Lage und der Aufhebung der Beschränkungen durch die jeweils beteiligten Regierungen abhängen, wird Air Europa das Streckennetz ab dem 15. Juli wieder in 15 europäische Länder und zu 13 Zielen in der Karibik, Mittel- und Südamerika sowie nach New York und Miami aufnehmen. Am selben Tag wird Air Europa auch Flüge nach Marrakesch, Tunesien und Tel Aviv mit zwei Flügen pro Woche wieder aufnehmen. Der neue Flugplan hängt auch vom Nachfragevolumen ab.