Letzte Aktualisierung: um 21:35 Uhr
Partner von  

Air Charter Service bietet CO2-Kompensation an

Der Vermittler Air Charter Service hat ein überarbeitetes CO2-Kompensations-Programm für ihre Kunden an den Start gebracht. Das Unternehmen betreibt bereits seit 2007 seine Büros sowie die Geschäftsreisen klimaneutral. Für die Entwicklung des CO2-Kompensationsprogramms hat die Firma den Anteil der Treibstoffverbrennung sowie die Streckendistanz von über 8.000 ihrer Passagier-Charterflüge über die letzten zwei Jahre analysiert. Unter Berücksichtigung des Preises der Charterflüge ist Air Charter Service zum Ergebnis gekommen, dass mit einem Anteil von 0,5 Prozent des Charterpreises der CO2-Ausstoß jedes Fluges kompensiert werden kann. Dieser Betrag fließt zunächst in einen Kompensations-Fonds, dessen gesamter Inhalt quartalsweise in den Erwerb von CO2-Zertifikaten investiert wird.