Letzte Aktualisierung: um 6:07 Uhr
Partner von  

Air Canada zahlt deutlich mehr für Transat

Air Canada und Transat gaben am Montag (12. August) bekannt, dass Air Canada zugestimmt hat, den Kaufpreis für den Erwerb aller ausgegebenen und ausstehenden Aktien von Transat von 13 US-Dollar auf 18 pro Aktie erhöh. Die Vereinbarung vom 27. Juni 2019 wurde entsprechend geändert. Basierend auf dem erhöhten Preis beträgt der Wert der reinen Bartransaktion rund 720 Millionen US-Dollar. Zuletzt hatte es Widerstand gegen die Übernahme und ihren Preis gegeben.

Air Canada hat außerdem eine Lock-up- und Supportvereinbarung mit Transats größtem Aktionär, Letko Brosseau & Associates abgeschlossen, der 7.277.104 stimmberechtigte Aktien der Klasse B oder etwa 19,3 Prozent aller ausgegebenen und ausstehenden Aktien von Transat besitzt oder die Kontrolle oder Leitung hat. Im Rahmen dessen werden sie auf der Sonderversammlung der Aktionäre von Transat am 23. August 2019 oder bei einer Vertagung den Erwerb von Transat durch Air Canada unterstützen.