Letzte Aktualisierung: um 18:16 Uhr

Air-Canada-Tochter Rouge fliegt wieder – ab Herbst mit neuer Airbus-A321-Kabine

Die Ferienflugtochter bleibe ein fester Bestandteil der Gesamtstrategie, so Air Canada. Nach der Überwindung der Pandemie erwarte man eine erhöhte Nachfrage nach Urlaubsreisen und von Kunden, die zu überfälligen Besuchen bei Familie und Freunden fliegen. Air Canada Rouge sei «ideal geeignet, um diesen Markt mit einem überzeugenden Angebot an Freizeitzielen und einem einladenden Reiseerlebnis zu bedienen».

Seit Februar 2021 war Air Canada Rouge aber pandemiebedingt nicht mehr in der Luft. Das hat sich am Dienstag (7. September) geändert. Die Airline führte ihren ersten Flug seit Betriebsstopp durch. Sie steuert inzwischen von Toronto aus wieder Las Vegas, Orlando und Regina an, im September folgen Cancun and Tampa. Im Herbst will Air Canada Rouge zudem die ersten von neun Airbus A321 mit neuer Kabine in Betrieb nehmen.