Letzte Aktualisierung: um 14:47 Uhr
Partner von  

Air Canada passt Vielfliegerprogramm an

Die Fluglinie baut ihr Treueprogramm per 8. November 2020 an. Das neue Aeroplan-Programm bietet den Kunden nach eigenen Angaben «noch persönlichere, flexiblere und benutzerfreundlichere Funktionen». Darüber hinaus ist das Programm darauf ausgerichtet, den Inhabern von Aeroplan-Kreditkarten bei der Einlösung von Flügen mit Air Canada ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten als die großen kanadischen Bankreiseprogramme. Ab dem 8. November 2020 werden die aktuellen Aeroplan-Konten nahtlos in das umgestaltete Programm übergehen, einschließlich der bestehenden Mitgliedsnummern. Aeroplan-Meilen werden als Aeroplan-Punkte bezeichnet, und bestehende Meilen-Salden werden auf einer Eins-zu-Eins-Basis eingelöst.

Das umgestaltete Aeroplan bietet den Mitgliedern die Möglichkeit, Flugprämien online oder in der Air-Canada-App einzulösen. Weitere Verbesserungen umfassen unter anderem:

Mitglieder können Aeroplan-Punkte einlösen, um einen beliebigen Air Canada-Sitzplatz zu kaufen, der zum Verkauf steht – es gibt keine Einschränkungen mehr.

Keine Barzahlungszuschläge auf Air Canada-Flügen mehr. Zusätzliche Zuschläge der Fluggesellschaft, einschließlich Treibstoffzuschläge, auf alle Flugprämien mit Air Canada werden gestrichen. Die Mitglieder zahlen nur Steuern und Gebühren von Dritten in bar (und können sogar für diejenigen mit Aeroplan-Punkten zahlen).
Vorhersehbare Preisgestaltung.

Die für Aeroplan-Flugprämien mit Air Canada benötigten Punkte basieren auf den tatsächlichen Preisen auf dem Markt.