Letzte Aktualisierung: um 23:04 Uhr
Partner von  

Air Canada least weitere Jets wegen längerer 737-Max-Pause

Air Canada nimmt die Boeing 737 Max bis zum 14. Februar 2020 aus ihrem Flugplan. Die Entscheidung basiere auf operativen Überlegungen da man ab nächstem Monat ein neues Reservierungssystem einführe, heißt es in einer Mitteilung.

«Heute verlängern wir bis zum 14. Februar 2020 die Streichung der Boeing 737 Max aus unserem operativen Programm», so Air Canadas Kommerzchefin Lucie Guillemette. Man tue dies «aufgrund der anhaltenden regulatorischen Unsicherheit über den Zeitpunkt der Wiederinbetriebnahme des Flugzeugs». Zudem erhalte man so mehr Planungssicherheit bei der Implementierung des neuen Reservierungssystems.

Als eine Maßnahme werde man bis mindestens März zwei weitere Großraumflieger leasen, erklärte Guillemette. Air Canada hat 24 Boeing 737 Max in der Flotte. Seit dem weltweiten Grounding des Modells Mitte März sind sie am Boden.