Letzte Aktualisierung: 12:50 Uhr
Partner von

Air Baltic und SAS vereinbaren Codeshare

Die lettische Fluggesellschaft Air Baltic hat mit Scandinavian Airlineseinen Kooperationsvertrag abgeschlossen, einen so genannten Codeshare-Vertrag. Die Partnerschaft wird günstige Verbindungen zwischen Lettland, Skandinavien und darüber hinaus ermöglichen. Martin Gauss, Chef von Air Baltic: «Wir sind sehr zufrieden mit dieser starken Zusammenarbeit. Durch den Ausbau unseres Partnernetzwerks bieten wir unseren Passagieren komfortablere Reiseoptionen. Bereits in dieser Sommersaison können die Passagiere mit den Partnerfluggesellschaften von airBaltic aus mehr als 300 Zielen mit einem Zwischenstopp wählen.»

Air Baltic wird seinen Code BT auf Flügen zwischen Riga und Alesund, Bergen, Stavanger, Tromso und Trondheim über gemeinsame Gateways wie die Flughäfen Oslo und Kopenhagen verwenden. SAS wird seinen Flugcode SK auf Direktflügen von den Flughäfen Stockholm Arlanda, Kopenhagen und Oslo und umgekehrt platzieren und den Transport zwischen den skandinavischen Hauptstädten und Riga sicherstellen sowie den Verkehr vom gesamten Netzwerk von SAS und Riga über seine drei Hubs verbinden.