Letzte Aktualisierung: um 14:26 Uhr

Air Baltic nimmt frisches Geld auf

Die lettische Nationalairline hat eine vorrangig besicherte Anleihe im Wert von 340 Millionen Euro mit einem Zinssatz von 14,50 Prozent und einer Laufzeit von 5,25 Jahren erfolgreich begeben. Dabei handelt es sich um die größte Unternehmensanleihe aus Lettland. Diese Transaktion sei sowohl von der internationalen und lokalen Anlegergemeinschaft als auch vom lettischen Staat positiv aufgenommen worden und habe zu einer endgültigen Zuteilung an mehr als 100 globale institutionelle Anleger aus mehr als 20 Ländern auf drei Kontinenten geführt, so Air Baltic. Die Nachfrage habe das Angebot überstiegen.

Ende Juni wird eine Anleihe fällig, die Air Baltic vor fünf Jahren ausgegeben hat. Für die Rückzahlung braucht die Fluglinie 200 Millionen Euro. Ein Teil dr neuen Anleihe wird dafür verwendet werden.