Letzte Aktualisierung: um 10:10 Uhr

Air Baltic kann Verlust markant reduzieren

Infolge der Corona-Krise sind die Einnahmen und die Passagierzahlen der lettischen Fluggesellschaft erheblich zurückgegangen. Laut den ungeprüften konsolidierten Finanzergebnissen für die ersten sechs Monate des Jahres 2021 hat Air Baltic, 0,3 Millionen Reisende befördert, ein Minus von 59 Prozent zum Vorjahr. Der Umsatz sank um 40 Prozent auf 50 Millionen Euro. Unter dem Strich resultierte aber ein stark reduzierter Reinverlust von 61,5 Millionen (Vorjahresperiode: 184,8 Millionen).