Letzte Aktualisierung: um 7:32 Uhr

Air Baltic fliegt noch bis kommenden Herbst für Swiss

Seit dem Wechsel zum Winterflugplan setzt die Lufthansa-Tochter auf Air Baltic. Die lettische Nationalairline fliegt mit bis zu sechs Airbus A220-300 für die Schweizer Fluglinie. Nachdem es Kritik von den Mitarbeitenden gegeben hatte, die Angst vor einer Aushöhlung der Arbeitsbedingungen haben, erklärte sich Dieter Vranckx jetzt nochmals. «Air Baltic bietet unserer Crew eine Entlastung im Flugplan. Es ist eine temporäre Lösung», so der Swiss-Chef in einem Interview mit der Aargauer Zeitung.

Doch so schnell verzichtet Swiss nicht auf die Hilfe. Air Baltic fliege aber «sicher bis Ende des Sommerflugplans» weiter» für Swiss, so Vranckx weiter. Allenfalls gehe der Einsatz sogar noch «etwas darüber hinaus».