Letzte Aktualisierung: um 8:28 Uhr

Air Antilles will Anfang nächster Woche starten

Nach siebenmonatigem Warten erhielt die regionale Airline der französischen Karibikinsel Guadeloupe Ende Mai ihr Luftverkehrsbetreiberzeugnis (AOC). Nun will Air Antilles ab Montag (24. Juni) abheben, wie Le Journal De L’Aviation berichtet.

Demnach soll der Start auf der Route zwischen Pointe-à-Pitre und Saint-Barthélemy vom 1. Juli auf den 24. Juni vorgezogen worden sein. Erfolgen soll er mit einer von Zimex gemieteten Havilland Canada DHC-6 Twin Otter mit dem Kennzeichen F-OMYR.

Am 15. Juli soll dann der Rest des Flugbetriebes starten. Neben der Twin Otter sollen eine ATR 42-500 (F-OIXO) und zwei ATR 72-600 (F-OMYN und F-OMYM) zum Einsatz kommen.

Es ist eine Rückkehr. Denn Air Antilles gehörte einst zur Compagnie Aérienne Inter Régionale Express oder kurz Caire, die im Sommer 2023 nach einem Streik der Cockpitcrews in die Insolvenz ging. Der Flughafenbetreiber Cipim und die Gebietskörperschaft von Saint-Martin übernahmen die Fluglinie. Seitdem arbeitet sie am Neustart.