Letzte Aktualisierung: um 15:57 Uhr

Aeroitalia baut in Bergamo aus

Die neue italienische Airline baut am Flughafen Bergamo aus: Aeroitalia wird im Winterflugplan 22 wöchentliche Flüge ab dem Airport durchführen und damit mehr als 4100 One-Way-Sitze anbieten.

Aeroitalia, die eine Boeing 737-800 in Bergamo stationiert hat, wird ab dem 14. November eine Verbindung nach Rom aufnehmen und hat auf der Strecke keine direkte Konkurrenz.
Am 2. Dezember nimmt die Fluggesellschaft dann eine vier Mal wöchentliche Verbindung nach Catania in Sizilien auf sowie eine zwei Mal wöchentliche Verbindung nach Bacau in Rumänien. Während einer Pressekonferenz am Flughafen Bergamo kündigte Aeroitalia die Absicht an, in naher Zukunft weitere Strecken hinzuzufügen.