Letzte Aktualisierung: um 8:37 Uhr
Partner von  

Aercap schreibt 915 Millionen auf Airbus A330 und Boeing 777 ab

Die Leasinggesellschaft hat im dritten Quartal 2020einen Reinverlust von 850 Millionen Dollar geschrieben. Dazu beigetragen haben verschiedene Sonderposten. Unter anderem musste Aercap 973 Millionen auf Aktiva abschreiben. Davon entfallen 915 Millionen Dollar auf Airbus A330 und Boeing 777. Davon besitzt sie 98 Stück.

Die Einnahmen sanken um 16 Prozent auf 897 Millionen. Zugleich hat Aercap weitere Boeing 737 Max abbestellt. Im dritten Quartal habe man Bestellungen für 24 Flugzeuge annulliert, so das Leasingunternehmen.