Letzte Aktualisierung: um 19:01 Uhr
Partner von  

Aegean Airlines steigert Gewinn deutlich

Aegean Airlines gibt die Finanzergebnisse für das Geschäftsjahr 2018 bekannt, die einen Anstieg des Konzernumsatzes um 5 Prozent auf 1.187,4 Millionen Euro zeigen. Der Jahresüberschuss nach Steuern stieg um 13 Prozent auf 67,9 Millionen Euro. Das Gesamtverkehrsaufkommen erreichte 14 Millionen Passagiere , 6 Prozent mehr als 2017. Der internationale Verkehr erreichte 7,8 Millionen, (plus 7 Prozent), während der Inlandsverkehr um 4 Prozent auf 6,1 Millionen Passagiere anstieg.

Die Auslastung verbesserte sich weiter auf 83,9 Prozent, was auf das effiziente Management von Flotte, Netzwerk und Tarifen trotz der starken Saisonalität der Nachfrage zurückzuführen ist. Die Gesamtzahl der Flüge stieg leicht um 1 Prozent. Der operative Cashflow erreichte 86,4 Millionen Euro. Die liquiden Mittel und Finanzanlagen erreichten 290,2 Millionen Euro, nachdem im Zusammenhang mit dem Auftrag von Airbus Α320n Neo Vorleistungen in Höhe von 47,9 Millionen Euro geleistet wurden.

«Im Jahr 2018 ist es uns gelungen, sowohl unsere Profitabilität als auch unsere wirtschaftliche Leistungsfähigkeit im internationalen Netzwerk zu verbessern, trotz verschärften Wettbewerbs und Kostendrucks aufgrund des stark gestiegenen Ölpreises. Die schrittweise Anerkennung der Qualität unserer Dienstleistungen und unser Streben nach konsequenter Verbesserung unterstützen unsere positiven Trends. Gleichzeitig haben wir erhebliche Investitionen getätigt, die es uns ermöglichen werden, unsere Produkt- und Kostenwettbewerbsfähigkeit zu verbessern und die Fähigkeiten unserer Mitarbeiter weiterzuentwickeln», kommentiert Chef Dimitris Gerogiannis.